Der kleine Leopard

Der kleine Leopard lebt am Rand der Namib-Wüste, ganz unten in Afrika, im Südwesten, links auf der Karte in Namibia. Noch kann er kaum über die Wassertränke gucken aber er hat es gut. Es gibt hier reichlich Wild, es hat viel geregnet und seine Eltern sind stets bei ihm. Und er muss lernen, sehr viel lernen. Denn alles ist hier Farmland und die Farmer hassen die Leoparden. Und laden sich manchmal Jäger ein, die nur zu gern einen Leoparden schießen würden.

Vor einigen Wochen passierte es. Beim Leoparden-Onkel, viele Kilometer weiter nordwestlich. Da gab es auf einer Farm einen Jagdgast (bekannt als schlechter Schütze). Der schoss dem Onkel in den Rücken… und ein verwundeter Leopard ist eine tödliche Waffe. Bei der Nachsuche trennten sich der Farmer und dieser Jagdgast. Der Onkel wartete im Unterholz, ließ den Farmer passieren und griff von hinten an. Der Farmer stieß einen barbarischen Schrei aus, der nicht nur sofort Jagdgast und Begleiter herbei rief, sondern auch den Onkel verschreckte. Der Farmer trug schwere Verletzungen am Rücken, an den Armen und im Gesicht davon – er lag einige Zeit im Krankenhaus.

Nachtrag: Die Jagd auf einen Leoparden kostet um die 10.000 Euro. Ein lukratives Geschäft. Denn es gibt genug Interessenten.

Pass auf kleiner Leopard, pass auf.


Schlagwörter: , ,

Veröffentlicht2017 von Fred in Kategorie "Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.